Der Wodka schmeckt immer gleich

Ärgerliche Wolken schieben meine Träume beiseite
Ich schwächele
Der Dienstag schlägt den Montag tot
Der Mittwoch den Dienstag
Der Donnerstag den Mittwoch und der Freitag
Den Donnerstag
Heute ist Samstag
Der Wodka schmeckt immer gleich
Worte fressen sich wie saurer Regen
Durch mein Herz
Ich kann ihnen nicht entweichen
Die Enttäuschung ist übermächtig
Ich schwächele.
Ich fliehe vor der Hilfe
Ich werde niemals ein Vogel sein
Auch kein Fisch
Oder
Eisbär
Auf der Couch lasse ich meine Arschbacken tanzen

Über bonanzamargot

Ich wollte, es wäre immer Sommer. Ich wollte, ich wäre immer verliebt. Ich wollte, ich hätte nie Sorgen. Ich wollte, ich hätte unbegrenzt Zeit, um hinter das Geheimnis des Lebens zu kommen: Die Welt um mich herum besser zu verstehen - die Menschen - die Liebe - den Tod...
Dieser Beitrag wurde unter ab 2014 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s