Schlagwort-Archive: Sterben

Das Gestern

Ich hatte keine Ahnung von nichtsAls ich auf die WeltKamJedenfalls weiß ich es nicht mehrAngeblich erinnern sichManche Kinder an ihrLetztes LebenIch erinnere mich kaumAn mein jetzigesEs wäre zu vielDie Farben und Geräusche wechseltenUnd mein Herz wurdeFetterDas Gestern zerfällt in MillionenScherbenIch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab 2014, Surreales, Träume, Tod | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Du musst

Du musst leben. Du musst in den Kindergarten. Du musst in die Schule. Du musst artig sein. Du musst wachsen. Du musst in den Sportunterricht. Du musst laufen. Du musst rennen. Du musst sitzen. Du musst erwachsen werden. Du musst ernst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab 2014, Leben, Einsamkeit und Alltag | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Im Altenheim nichts Neues

Mein Dreißigjähriger Krieg Fand an der Front des Altenheims Statt Tod, Sterben, Siechtum Waren Alltag Normal Für mich Meine Kollegen Kolleginnen … Nicht alle konnten das Schlachtfeld sehen Inmitten der Gesellschaft Oder wollten es nicht Sehen Bis heute Nicht Mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte, Tod | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Die Weichen im Herzen

Alle… sterben die Gutes meinen und die schlecht erscheinen in allen Größen keine Hölle für die Bösen keinen Himmel gab es je nur unser Lachen und Weinen im Glück und im Weh

Veröffentlicht unter ab 2014 | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Weg zu den Sternen ist weit

In den Winterbäumen hängen alte Gesichter Dutzende die Hausfassade ein Teil eines vieläugigen Leviathans der sich durch die labyrinthische Stadt windet Menschen erscheinen in den Fenstern rauchen Zigaretten und lassen die Kippen hinuntersegeln auf dem Trottoir liegen sie zu Dutzenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab 2014 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen