Archiv der Kategorie: Surreales, Träume

Das Gestern

Ich hatte keine Ahnung von nichtsAls ich auf die WeltKamJedenfalls weiß ich es nicht mehrAngeblich erinnern sichManche Kinder an ihrLetztes LebenIch erinnere mich kaumAn mein jetzigesEs wäre zu vielDie Farben und Geräusche wechseltenUnd mein Herz wurdeFetterDas Gestern zerfällt in MillionenScherbenIch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab 2014, Surreales, Träume, Tod | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Fall und Aufprall

Ich träumte von einem TypenDer alle möglichen Dinge von einem Hochhaus schmissEr zelebrierte es als KunstZu Sehen wie die Dinge herunterfielenUnd am Boden zerschelltenDer Höhepunkt seiner Aufführungen warEin ganzes Hochhaus vom HochhausFallen zu lassen

Veröffentlicht unter ab 2014, Surreales, Träume | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Impfen im All

Nachdem alle Bewohner auf der Erde durchgeimpft warenSollte die Impfkamagne auf den MondAusgedehnt werdenEs bestehe der dringende VerdachtDass Impfverweigerer und Querdenker vom Mond kämen

Veröffentlicht unter ab 2014, Surreales, Träume | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Erkenntnis

Das Universum ist ein gewaltiges KunstwerkBetrachtest du nur einen FarbklecksWirst du es nicht erfassenZerlegst du es in seine EinzelteileWirst du es nicht erfassenWir Menschen geben ihm einen RahmenObwohl es keinen Rahmen hatWir sind Teil dieses gewaltigen KunstwerksJeder für sich, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab 2014, Surreales, Träume | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Engel

Hoffnung ist ansteckend wie Schnupfen das wünsche ich mir ganz persönlich und für die ganze Welt Ich wünsche mir, wieder Kind zu sein und zu Gott zu beten zu glauben, dass die Existenz Sinn macht und Märchen mehr als nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ab 2014, Liebe und Erotik, Orte, Surreales, Träume | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Bitter

Hand in Hand wollten wir die Hürden des Lebens nehmen. Nichts blieb als ein Traum, der Wind in den Straßen grau, ein zittriges Sehnen.

Veröffentlicht unter ab 2014, Liebe und Erotik, Surreales, Träume | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Du bist ich

Ich beschütze mich selbst Aus der Zukunft heraus Meine Schutzengel Die bin ich selbst Jede Nacht treffe ich sie Also mich Glaube ich zumindest

Veröffentlicht unter ab 2014, Surreales, Träume | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Propheten sind nichts für mein schwaches Herz

Im Halbschlaf höre ich die Nachrichten aus aller Welt Jesus wurde Manager im Himmel Er ist fett geworden in den zweitausend Jahren nach seiner Kreuzigung Aus meinem Fernseher läuft der Hass und verätzt die Holzdielen Mohammed führt die Muslime in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Surreales, Träume | 1 Kommentar

der riese onassis

neben mir stand ein riese ich reichte ihm gerade mal bis zur hüfte er war schwarz und trug einen maßgeschneiderten sommeranzug, seine gewaltigen füße steckten in sandalen „die habe ich mir selbst gemacht“, grinste er mir aus den wolken zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Surreales, Träume | 11 Kommentare

Von einer mißglückten Schneckengeneration

Statt der Deichschafe entwickelte man in Wilhelmshaven in einem Genlabor Riesenschnecken zum Abgrasen der Dämme Dummerweise mutierten manche Exemplare zu Megaschnecken größer und mächtiger, als die Staatsoper die sich fortan auf den Weg von Ostfriesland nach Westfalen machten Ganze Landstriche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Surreales, Träume | Kommentar hinterlassen